12/2019
Etwa 270.000 Menschen


Etwa 270.000 Menschen

... erleiden in Deutschland pro Jahr einen Schlaganfall.

Die Prognosen EINSCHLÄGIGER Schlaganfall-Register gehen davon aus, dass sich die Zahl der Erkrankten mehr als verdoppeln wird. Sodass in den kommenden Jahren etwa 3,5 Millionen Bundesbürger an den Folgen dieser Erkrankung leiden werden.

Bei einem Schlaganfall kommt es zu einer plötzlich auftretenden Störung der Durchblutung des Gehirns, in deren Folge Nervenzellen absterben, die für den Erhalt und die Weiterleitung von Informationen durch elektrische Impulse z.B. an unsere Muskeln zuständig waren.

Lähmungen sind deshalb – neben verschiedenen anderen Symptomen - mögliche Folgen eines Schlaganfalls.

Zur Behandlung von Lähmungen, also bei Schwierigkeiten im Bewegungsverhalten, bringt der Einsatz moderner Hilfsmittels heute bemerkenswerte Ergebnisse.

Die notwendigen Schritte für eine Hilfsmittelverordnung leitet Ihr behandelnder Arzt ein. Als schlaganfall-zertifiziertes Unternehmen stehen aber auch wir Ihnen jederzeit gerne für Ihre Fragen zur Verfügung.

Lassen sie sich von uns über mögliche Hilfsmittel informieren.

Kontakt zu unseren Experten

Sie haben noch Fragen? Wir beantworten Ihre Fragen gerne. Rufen Sie uns einfach unter der folgenden Nummer an oder schreiben Sie uns eine Email. Unser Team wird sich mit Ihnen schnellstmöglich in Verbindung setzten.

Telefon: 0800 913108-0
E-Mail: kontakte@sh-binn.de

Zurück